Samstag, 7. April 2018

Kreativ Blog-Hop - Katalog Upcycling

Kennt ihr das, wenn ihr mal wieder alte Kataloge und Zeitschriften ausmistet, der Papiermüll kaum noch zu tragen ist und man sich denkt, was für eine Verschwendung von Papier, dafür dass ich da ein paar mal reingeguckt habe?

Bei uns Stampin' Up! Demos ist das mit dem Reingucken in den Katalog natürlich etwas anders, weil wir die ständig brauchen. Aber wenn ein Katalog oder eine Broschüre nicht mehr gültig ist, so wie die Sale-A-Bration Broschüre, dann haben wir meist noch einige Exemplare übrig, weil wir ja immer ein paar zum Rausgeben da haben sollten.


Deshalb haben wir uns für den heutigen Kreativ Blog-Hop das Thema Katalog Upcycling rausgesucht und zeigen euch, was ihr mit alten Stampin' Up! Katalogen und Broschüren alles machen könnt um ihnen quasi eine zweite Chance zu geben.

Wir sind eine Gruppe von unabhängigen Stampin' Up! Demonstratorinnen, die alle zum Team Stempelwiese im Raum Augsburg gehören.

Besucht auch die Anderen für mehr Ideen!!!!

Angelika Schmitz von Kreativ-Stanz
Dorothea Keiling von Kreativ mit Stempeln
Stefanie Steichele von Meinekreativwerkstatt
Ulrike Schmidbaur von Ulrikes Bastelversum

Idee Nummer 1

Packpapier ist günstig und da es nicht wie anderes Geschenkpapier mit Mustern zu bestimmten Anlässen bedruckt ist, kann man es für jedes Geschenk verwenden und dann bestempeln, bemalen oder anderweitig verzieren. Wenn ihr zum Beispiel jemanden der gerne bastelt Produkte von Stampin' Up! schenkt, wieso nicht einfach die Deko direkt aus dem Katalog machen. 












Ich habe bei der Sale-A-Bration Broschüre die Tackernadeln entfernt und mir eine Doppelseite geschnappt. Die hab ich dann beim eh schon vorhandenen Falz zusammen gefaltet und hab sie mit der Falzklinge vom Schneidebrett bei je 1 cm gefalzt bis zum Ende. Daraus lässt sich dann ein toller Fächer kreieren, den ich in der Mitte mit Klebepunkten festgeklebt habe, damit er auch aufgestellt bleibt. 

Noch etwas Schleifenband aus der Sale-A-Bration verwendet, was perfekt zu den Farben der Broschüre passt und mit einer Etikettstanze aus einem Bild den Teil mit dem Spruch ausgestanzt. Ich hab mit der gleichen Stanze noch aus weißem Papier ein Stück ausgestanzt und hinten drauf geklebt. Das gibt dem Etikett Stabilität und hinten eine Fläche wo man was drauf schreiben kann. Dann ein kleines Loch reinstanzen und mit Kordel am Geschenk befestigen.



Idee Nummer 2

Ist keine neue Idee denn zum Origami-Osterhasenkörbchen hab ich schon zwei Videos gemacht. Ich verlinkt euch mal das zweite, da konnte ich durch die neuere Technik dann eine bessere Kameraeinstellung nehmen. Origami-Osterhasenkörbchen reloaded

Eigentlich will ich euch damit nur zeigen, dass sich das Papier, weil es dünner ist als der Farbkarton, besser zum Origami falten eignet. Ihr könntet da auch Schachteln, Geschenktüten oder andere witzige Figuren draus falten

Idee Nummer 3

Vermutlich kommt ihr auf so eine Idee auch selbst und vielleicht habt ihr es schon gemacht, aber für alle die nicht gleich dran gedacht haben erklär ich es trotzdem mal.


Die Sale-A-Bration ist vorbei und somit gibt es auch die Gratisprodukte nicht mehr. Das bedeutet die Stempelsets kommen vom Schreibtisch weg und in mein Regal auf der anderen Raumseite, damit ich immer weiß was gerade aktuell ist. Auf den Hüllen steht zwar Sale-A-Bration drauf, aber nicht welches Jahr. Deshalb hab ich mir gedacht ich schneide mir die Projektideen aus der Broschüre raus, schreibe das Jahr drauf und stecke sie einfach innen in die Hülle rein. So weiß ich später von wann die Stempelsets waren und habe gleich noch Anregungen, was ich mit den Stempelsets gestalten kann.

1 Kommentar:

  1. Hallo Jana,
    Das mit der Broschüre zu den SAB-Stempelsets ist eine klasse Idee, Dankeschön!!
    LG Belinda

    AntwortenLöschen