Montag, 5. Juni 2017

Kreativer Montag 99 - Polaroidrahmen für Fotostand selber machen


Endlich wieder ein Kreativer Montag!!! Die Technik ist noch nicht über den Berg aber ab und zu kann ich wieder am Computer arbeiten ohne dass er alle paar Minuten abschaltet. Wenn ihr den Vlog dazu verpasst haben solltet guckt ihn euch doch einfach noch an.

Aber jetzt zum Kreativen Montag 99. Ja es ist der 99. und zum 100. Kreativen Montag gibt es eine Verlosung. Wenn ihr wissen wollt, was genau ich verlose und wie ihr teilnehmen könnt, dann guckt eifach in nächster Zeit rein.

Für den Geburtstag einer Freundin, die 30 geworden ist, haben mein Freund und ich als Geschenk einen Fotostand (Foto Booth) gemacht. So hat sie witzige Erinnerungen an die Feier und jeder ihrer Gäste wurde auch wirklich abgelichtet.
Den Stand selber, also die Stative, die Querstange, die weiße Leinwand und die Organza-Vorhänge hatte ich bereits für die Weihnachtsfeier vom Team Stempelwiese besorgt. Da sind auch witzige Bilder entstanden.















Natürlich konnte ich die Foto-Accessoires von Weihnachten nicht für den Geburtstag verwenden.
Damit ich auch Sachen habe die ich zu unterschiedlichen Anlässen verwenden kann, habe ich den Polaroidrahmen nur mit "Glückwunsch" versehen und die Rückseite ist unbeschriftet. Glückwunsch würde zum Geburtstag, zur Hochzeit, zum Baby, zum Firmenjubiläum, zur Silberhochzeit und was einem noch so einfällt passen.

Der Song, den ich im Video verwende, ist von Josh Woodward aus dem Album "The Simple Life" und heißt "Memorized" (CC BY 4.0 International).

Damit ihr euch vorstellen könnt wie der Rahmen in Aktion aussah, hab ich euch hier Bilder von meinem Freund und mir eingefügt. Wer meinen Blog schon länger verfolgt weiß, dass ich nicht einfach Bilder verwende wo andere Leute drauf sind, wenn es ihnen nicht recht ist.







Und hier noch ein Bild von einer wirklich tollen Geschenkverpackung, die eine andere Freundin für unser Gemeinschaftsgeschenk gemacht hat. Wie ihr vielleicht erkennen könnt, ist das ein Gutschein für Konzertkarten, die das Geburtstagskind selbst aussuchen kann. Die Mikrofone sehen echt super aus, da wurde auf jeden Fall auf Details geachtet. Und eine jubelnde Menge gibt es vor der Bühne auch.

MerkenMerkenMerkenMerken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen