Dienstag, 29. Juli 2014

Und noch eine Hochzeit!

Also am Freitag war ich vermutlich, für dieses Jahr, auf der letzten Hochzeit ;)
Und nein, der Fotograf hat die Köpfe nicht ausversehen abgeschnitten, das war ich. Ich zeig ja nie einfach Fotos von Anderen, ohne ihre Zustimmung.


Eine ehemalige Praktikantin und dann Aushilfe von meiner eigentlichen Arbeitsstelle hat geheiratet. Und natürlich sind wir in unseren Shirts für Veranstaltungen am Standesamt Spalier gestanden.



Ich war zu der Zeit, wo sie bei uns Praktikum gemacht hat gerade Leitung in Elternzeit und ihre Anleitung. Außerdem verbindet uns die Leidenschaft des Bastelns und so hat sie nicht nur zum Abschied etwas Gebasteltes bekommen, sondern natürlich auch zur Hochzeit.

Bevor wir dazu kommen hier aber noch kurz ein nettes Schild, was am Eingang des Standesamts in Augsburg steht.
Also nett, weil ich die Zeichnung so lustig fand.
Hier wird darauf hingewiesen, dass die Hochzeitsgesellschaften nicht mit Zeug werfen sollen, damit die nächsten nicht darauf ausrutschen und, da das Standesamt direkt in der Innenstadt ist, nicht direkt davor gehupt werden soll. Kann ich echt nachvollziehen, denn dort heiratet ungefähr alle 20 Minuten ein Paar und das wäre ziemlich viel Gehupe. Wirklich dran halten tun sich aber nicht alle ;)





So und jetzt endlich zum Gemeinschaftsgeschenk. Alle Mitarbeiter von mir meine derzeitige Praktikantin, eine ehemalige Mitarbeiterin und ein Kooperationspartner von uns wollten zusammen was schenken. Die Idee entstand aus einem gemeinsamen Brainstorming beim Team und die Durchführung lag bei mir.

Den Spruch habe ich von unserer Aushilfe. Ausgedruckt und aufgeklebt auf eine Leinwand und dann noch mit einem silbernen dünnen Lackstift etwas verziert.


Die Ringe sind mit zwei runden Handstanzen gemacht und dann zwei Mal silbern embossed, damit sie schön glänzen.












Besonders an den Blüten ist, dass ich sie aus den Vordrucken gemacht habe, auf die wir bei meiner Arbeit die Flyer drucken. So ist gleich noch eine Erinnerung an die Arbeitsstelle mit dabei.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen