Sonntag, 21. Januar 2018

Sale-A-Bration Blogparade Team Stempelwiese


Heute mache ich mal wieder bei der Blogparade vom Team Stempelwiese mit!
Bei der Blogparade bekommt ihr einmal im Monat - jeweils zu einem anderen Thema - Ideen und Anregungen von den Mitgliedern vom Team Stempelwiese.
Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und dementsprechend auch die Bastelstile der Mädels, so sollte sich für jeden Geschmack etwas finden.
Klickt euch durch und holt euch noch mehr Ideen zu den Gratisprodukten der Sale-A-Bration!!!


Ich zeige euch, dass man die Produkte nicht immer dafür verwenden muss, wofür sie eigentlich designed wurden. 
Das Designerpapier "Einfach Spritzig" - ein Gratisprodukt aus der Sale-A-Bration Broschüre Seite 13 - hat viele Muster mit Flaschen, Kronkorken und Bläschen wie bei Getränken mit Kohlensäure. Wenn man sich das passende Stempelset dazu im Frühjahr-/Sommerkatalog auf Seite 32 anguckt dann hat der/die Designer/in dabei anscheinend ans Feiern und deswegen Anstoßen gedacht und auch an Geburtstag.
Aber es gibt bei den gemusterten Papieren auch eine Rückseite mit einfachen Mustern bei denen man kein bestimmtes Thema erkennen kann und so könnt ihr selbst dieses knallige Papier auch für Anlässe wie Weihnachten oder Trauer nehmen.



Die Trauerkarte ist die einzige, die ich mit den neuen schmalen Grußkarten aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog auf Seite 19 gemacht habe, für die anderen habe ich die kleinen Grußkärtchen aus dem Jahreskatalog auf Seite 195 verwendet. In beiden Paketen bekommt ihr 20 vorgefalzte Kärtchen mit den passenden Umschlägen, die ihr dann einfach nur noch verzieren müsst und verschenken könnt.



Sprüche zu so vielen verschiedenen Anlässen gibt es in einem Stempelset "Doppelt gemoppelt" aus dem Jahreskatalog auf Seite 51. Und wie der Name schon sagt, gibt es immer zwei Sprüche die zusammen passen, so könnt ihr auch etwas in die Karte stempeln.

Wie ich die Karten gemacht habe erkläre ich euch in diesem Video.

Mittwoch, 17. Januar 2018

2018 Sale-A-Bration Unboxing

Bei mir dauert es immer etwas länger, bis ich die Produkte aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog und der Sale-A-Bration bestelle. Das liegt daran, weil ich in der Vorverkaufszeit für uns Demos immer noch mit Weihnachtssachen beschäftigt bin und direkt nach Weihnachten für eine Woche weg. Lohnt sich also auch nicht dann was zu bestellen.


Meine Bestellung kam am Samstag an und es hat noch etwas gedauert bis ich zum Filmen kam. Mittlerweile habe ich aber die ersten Produkte schon ausprobiert, was ihr am Sonntag bei der Blogparade vom Team Stempelwiese seht. Haltet die Augen auf ;)

Am 04.02. mache ich übrigens meine nächste Sammelbestellung, bei der ich ab 60 € Umsatz die Versandkosten übernehme und ihr natürlich für jede 60 € ein Gratisprodukt aus der Sale-A-Bration Broschüre raussuchen dürft.

Schickt mir einfach eure Bestellung an janasbastelecke@gmail.com, bis 18 Uhr am 04.02.


Falls ihr Lust habt einige der neuen Produkte genauer sehen zu können guckt euch einfach mein Video an. Im Katalog übersieht man, finde ich, manchmal Sachen, weil sie auf den Abbildungen so klein sind oder abgeschnitten.

Montag, 15. Januar 2018

Kreativer Montag 109 - Minialbum OnStage November 2017

Ich bin jemand, die gerne Andenken mitnimmt von Orten, Veranstaltungen, Urlauben und Ähnlichem wo ich gewesen bin. Die baue ich dann in Fotoalben ein, dass da eben nicht nur Fotos sind sondern weitere Dinge, die dokumentieren was man erlebt hat und auch als Verzierung wirken können.


Bei der OnStage Veranstaltung von Stampin' Up!, im November 2017 in Mainz, hatte ich die Tischdeko kurzer Hand in unseren Mülleimer umfunktioniert und am Ende der Veranstaltung die anderen Demos gefragt, ob ich mir die Tischdekoration und eine kleine Karte einstecken kann, die es nur einmal am Tisch gab. 
Auch meine unbenutzte Bastelunterlage hatte ich mir eingesteckt und ein paar dicke Pappen, die die anderen in unsere Mülltüte gesteckt hatten. 

Die dicken Pappen habe ich noch, um daraus später Cover für Minialben zu bauen. Den Rest habe ich in ein Minialbum zum mehrfach aufklappen und mit Tasche zum Reinstecken verwandelt.




Ihr könnt etwas Ähnliches auch mit der Dekoration von anderen Veranstaltungen, wie z. B. Hochzeiten machen. Natürlich solltet ihr dann das Brautpaar fragen ob sie die Menükarten, Platzkarten oder anderes noch selbst aufheben möchten. Da diese Sachen ja aber oft in mehrfacher Ausführung da sind, könnt ihr sie vielleicht mitnehmen und sie landen nicht im Müll.


Die Bindung der kleinen Seiten innen habe ich einfach mit weißer Kordel, einer dicken Nadel und einer Unterlage gemacht in die man reinstechen kann.



Sonntag, 14. Januar 2018

2017 Weihnachts-Vlog

Ich hatte mir vor Weihnachten gedacht, ich lass einfach mal die Kamera mitlaufen und zeige euch, wie wir Weihnachten feiern. Ihr seht im Vlog Eindrücke vom Schmücken des Baums, Heilig Abend, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag und dann noch vom 27. und 31.12.

Im Video seht ihr auch die Geschenke, die ich dieses Jahr selbst gemacht habe!

Der Song, den ich im Video verwende, ist von Kevin MacLeod von www.incompetech.com und heißt "Wish Background" (CC BY 3.0 License)

Es gibt jedes Jahr Fotos vom Baum mit den Geschenken und uns vor dem Weihnachtsbaum.






Seit ein paar Jahren feiert ein guter Freund meiner Mutter aus Ausbildungszeiten mit uns Weihnachten. An Heilig Abend ist er immer bei uns und fährt dann am 1. Weihnachtsfeiertag zu seiner Schwester weiter, die nicht weit von Augsburg wohnt.


Der Hingucker war dieses Jahr die Wolfsmaske, die ich für meinen Freund aus Snappap gemacht habe, einem veganen Leder aus Papier. Die Vorlage für diese Maske und viele weitere kann man bei Wintercroft online kaufen, runterladen, ausdrucken, auf dem gewünschten Material aufkleben, die Einzelteile ausschneiden und dann zusammen kleben.


Die Maske war eigentlich nur die Verpackung für einen Escape Room mit dem "Game of Thrones" Thema.


 Meine Mutter hat eine Karte für eine Sandshow bekommen "In 80 Bildern um die Welt" und dafür habe ich als Verpackung eine beleuchtete Sandbox gemacht.


Ich selbst habe natürlich auch einiges bekommen und war wie gesagt zwischendrin immer wieder mit Filmen beschäftigt.

Donnerstag, 4. Januar 2018

Sammelbestellung am 07.01.


Damit ihr bei der Sale-A-Bration noch mehr sparen könnt, biete ich diesen Sonntag, am 07.01. wieder eine Sammelbestellung an. Schickt mir eure Bestellung bis 18 Uhr an janasbastelecke@gmail.com.
Bei meiner Sammelbestellung übernehme ich ab 60 € Umsatz die Versandkosten!!!

Außerdem bekommt ihr für jede 60 € Umsatz während der Sale-A-Bration ein Gratisprodukt aus der Sale-A-Bration Broschüre und es gibt auch zwei Gratisartikel (S. 17 und S. 19), die man ab 120 € Umsatz bekommt. 

Um den Umsatz zu bekommen könnt ihr Produkte aus allen aktuellen Katalogen und der Ausverkaufsecke bestellen.

Mehr Möglichkeiten zu SPAREN


Die Sparmöglichkeiten im Jahreskatalog 2017/18 findet ihr auf meine Unterseite "Produkte bestellen".

Im Frühjahr-/Sommerkatalog gibt es durch die Produktpakete (Stempelset + Stanze oder Framelits) wieder die Möglichkeit 15 Mal 10 % zu sparen (Seiten 6, 7, 9, 12, 19, 23, 25, 27, 29, 32, 33, 37, 43, 45, 47).

Ab 200 € gibt es Shopping-Vorteile für die man sich zusätzlich Produkte gratis aussuchen kann und ab 550 € zusätzlich noch einen Artikel zum halben Preis.

So holt ihr das Meiste aus eurer Bestellung raus:

SAB = Sale-A-Bration, VK = Versandkosten, SV = Shopping-Vorteile
Anzahl der Gratisprodukte der SAB hängt davon ab ob man sie für 60 € oder 120 € Umsatz bekommt.

ab 60 € --> 1 SAB-Gratisprodukt + keine VK (bei Sammelbestellung)
ab 120 € --> bis 2 SAB-Gratisprodukt + keine VK (bei Sammelbestellung)
ab 180 € --> bis 3 SAB-Gratisprodukt + keine VK (bei Sammelbestellung)
ab 200 € --> 10 % SV = 20 € + bis 3 SAB-Gratisprodukt + keine VK
ab 240 € --> 10 % SV = 24 € + bis zu 4 SAB-Gratisprodukt + keine VK
ab 275 € --> 10 % SV = 27,50 € + 27 € (SAB) + bis 4 SAB-Gratisprodukt + keine VK
ab 300 € --> 10 % SV = 30 € + 27 € (SAB) + bis 5 SAB-Gratisprodukt  + keine VK
ab 360 € --> 10 % SV = 36 € + 27 € (SAB) + bis 6 SAB-Gratisprodukt  + keine VK
ab 375 € --> 12 % SV = 45 € + 27 € (SAB) + bis 6 SAB-Gratisprodukt  + keine VK
ab 420 € --> 12 % SV = 50,40 € + 27 € (SAB) + bis 7 SAB-Gratisprodukt + keine VK
ab 480 € --> 12 % SV = 57,60 € + 27 € (SAB)+ bis 8 SAB-Gratisprodukt + keine VK
ab 540 € --> 12 % SV = 64,80 € + 27 € (SAB) + bis 9 SAB-Gratisprodukt + keine VK
ab 550 € --> 14 % SV = 77 € + 27 € (SAB) + 1 Artikel 50 % + bis 9 SAB-Gratisprodukte + keine VK
ab 600 € --> 14 % SV = 84 € + 27 € (SAB) + 1 Artikel 50 % + bis 10 SAB-Gratisprodukte + keine VK
ab 660 € --> 14 % SV = 92,40 € + 27 € (SAB) + 1 Artikel 50 % + bis 11 SAB-Gratisprodukte + keine VK
ab 725 € --> 16 % SV = 116 € + 27 € (SAB) + 1 Artikel 50 % + bis 12 SAB-Gratisprodukte + keine VK

Mittwoch, 3. Januar 2018

Hurra die Sale-A-Bration 2018 beginnt!

Die Sale-A-Bration 2018 von Stampin' Up! beginnt heute und geht bis zum 31.03. und das bedeutet für euch Gratisprodukte!!!




Für jede 60 € Umsatz dürft ihr euch ein Gratisprodukt aus der Sale-A-Bration Broschüre aussuchen.

Dieses Jahr gibt es auch zwei Gratisprodukte die man für einen Umsatz von 120 € bekommt, nämlich passende Framelits zu einem der Gratisstempelsets und ein großes Stempelset bestehend aus 16 einzelnen Stempeln.

Normalerweise sind die Gratisprodukte nur während der Sale-A-Bration erhältlich, aber die Framelits werden in den nächsten Jahreskatalog übernommen!




Ich selbst bin vor jetzt fast 5 Jahren als Demonstratorin bei Stampin' Up! eingestiegen und das während der Sale-A-Bration, denn da gibt noch mehr.

Das bedeutet wenn ihr einsteigen wollt, dann erhaltet ihr nicht nur euer Starterset für 129 €, bei dem ihr euch SU!-Produkte im Wert von 175 € aussuchen dürft, sondern auch noch ZWEI zusätzliche GRATIS-Stempelsets!!! (ausgenommen sind da Produktpakete und die Sale-A-Bration Sets)





Der Start der Sale-A-Bration bedeutet auch immer dass der neue Frühjahr-/Sommerkatalog da ist!!!



Den Frühjahr-/Sommerkatalog 2018 könnt ihr euch ab sofort online angucken, oder natürlich auch einen in Papierform bei mir bestellen, genau wie die Sale-A-Bration-Broschüre.
Schreibt mir einfach eine Mail an janasbastelecke@gmail.com.



Bei meiner Katalogverschickungen habe ich eine kleine Karte mit beigefügt, auf der man gleich Stempel aus einem der neuen Stempelsets aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog sehen kann.

Eigentlich ist das Stempelset "Perfekter Geburtstag" (Seite 5), wie der Name schon sagt, für Geburtstage gedacht, aber auch die Sale-A-Bration lässt sich feiern, weil man eben noch gratis etwas bekommt.

Den Hurra Stempel habe ich aus dem Stempelset "Beste Grüße" aus dem Jahreskatalog (Seite 157).

Wenn man die Geschenkschleifen so bunt machen möchte wie ich, braucht man einige Farben. Ich habe mittlerweile alle Stempelfarben von Stampen' Up! und konnte deshalb ganz gut kombinieren.

Und hier sind die Farben, die ich verwendet habe:
Orange = hell / Pfirsich Pur, dunkel / Kürbisgelb
Grün = hell / Limette, dunkel / Olivgrün
Blau = hell / Aquamarin, dunkel / Bermudablau
Rosa = hell / Kirschblüte, dunkel / Wassermelone

Montag, 18. Dezember 2017

Kreativ Blog-Hop - Last-Minute Weihnachtsideen



Beim Kreativ Blog-Hop gestalten 4 andere Stampin' Up! Demos, aus Augsburg und Umgebung, und ich Projekte und präsentieren sie zur gleichen Zeit auf unseren jeweiligen Blogs. Das bedeutet für euch noch mehr Anregungen, was ihr mit den Produkten von Stampin' Up! zu einem bestimmten Thema machen könnt.

Heute ist das Thema Last-Minute-Weihnachtsideen!

Die Weihnachtswoche hat begonnen, am Sonntag ist Heiligabend und falls ihr noch Last-Minute etwas für Weihnachten gestalten wollt, findet ihr heute auf unseren Blogs die passenden Projekte.

Angelika Schmitz von Kreativ-Stanz
Dorothea Keiling von Kreativ mit Stempeln
Stefanie Steichele von Meinekreativwerkstatt
Ulrike Schmidbaur von Ulrikes Bastelversum


Meine Last-Minute-Weihnachtsidee ist ein ganz einfaches Minialbum um die Grußkarten, die man zu Weihnachten geschenkt bekommt aufzubewahren. Klar kann man da auch irgendwelche Ordner mit Folien nehmen, aber dieses Minialbum nimmt nicht viel Platz weg, hat die Karten von einem Ereignis  oder Thema in sich und man kann auch so durchblättern wie durch ein Album und lesen was in den Karten geschrieben wurde ohne die Karten irgendwo rausziehen und danach wieder reinstecken zu müssen.
Ich denke ich werde davon noch viele weitere machen und endlich mal die Karten sortieren und ins Regal stellen, die ich im Moment noch in einem Kunststoffhängeteil mit Taschen habe, wo eigentlich nur Platz für 8 Karten ist und auch nur hochkant und wo ich immer wieder Karten übereinander reinstecke, weil ich nicht weiß wohin damit.


Die Idee dazu habe ich bei Danipeuss gesehen. Dort hatte Mel ein Album für Weihnachtskarten gemacht und ich habe es mir wieder so angepasst, wie ich es brauche. Ihr Album war um einiges dicker, aber da ich nicht so viele Karte bekomme (mag dran liegen, dass ich auch nicht viele verschicke) ist meins nur so dick, dass ca. 6 Karten reinpassen + noch extra in der Tasche innen.


Die Karten werden von Kordel gehalten, die einfach so oft um den Rücken gewickelt wird, wie man Karten reinstecken will. Nachdem ich letztes Jahr 6 Karten bekommen habe, die ich auf Anhieb nicht gefunden habe (da wäre ein Album gut ;) hab ich einfach 6 Karten zusammen gesucht in unterschiedlichen Größen um euch das demonstieren zu können.


Wenn ihr mehr Karten bekommt oder jemand, dem ihr so ein Minialbum schenken wollt, müsst ihr einfach nur die Tiefe des Albums ändern. Meins ist 1 cm tief, bei 2 cm passen dann auf jeden Fall mindestens 12 rein, plus dem was in die Tasche vorne reinpasst. Die wird dann allerdings ein cm kürzer oder wenn ihr noch dickere Alben machen wollt, lasst ihr die Tasche einfach weg oder nehmt dafür ein extra Blatt.

Material
2 Blätter extra starker Farbkarton in A4
Flüssigkleber oder Abreißklebeband
Papier und/oder Washitape zum Verzieren
Klett-Klebepunkte oder Minimagnete für den Verschluss

Vielleicht hilft euch beim Zurechtschneiden und Zusammenbauen meine kleine Zeichnung, die ich mir immer vorher mache.

Ein Blatt wird auf der langen Seite im Schneidebrett angelegt und bei 12 und 28 cm gefalzt und bei 29 cm abgeschnitten. Das andere Blatt wird bei 1, 17 und 18 cm gefalzt und bei 24 cm abgeschnitten.
Das Grundgerüst ist fertig, wenn ihr die beiden 1 cm Falzlinien an den Enden der beiden Blätter aufeinander klebt.
Bevor ihr das tut könnt ihr aber bei dem 12 cm breiten Stück vom ersten Blatt ein Eck wegschneiden, damit es eher nach einer Tasche aussieht und man die Karten leichter sieht und rausnehmen kann. Das Stück klappt ihr dann einfach nach innen ein und klebt es nur einmal ganz unten fest, damit die Tasche entsteht.
Das Teil vorne, wo man den Verschluss befestigt könnt ihr gerade lassen oder aber auch ein Eck wegschneiden. und dann alles noch so verzieren wie ihr wollt.

Sonntag, 17. Dezember 2017

Weihnachtsfeier Team Stempelwiese 2017


Die Weihnachtsfeier vom Team Stempelwiese hat bereits im November 2017 stattgefunden, ich hatte es nur nicht geschafft die Videos dazu eher zu posten.
Das bin ich beim Rumalbern.

Ich selbst gehöre zum Team, da ich über Steffi Helmschrott, von stempelwiese.de, bei Stampin' Up! als unabhängige Demonstratorin eingestiegen bin. Also quasi meine "Stempelmama" und sie selbst hat auch wieder eine Demo über die sie eingestiegen ist, nämlich Jenni Pauli von Paulines Papier, sie ist dann also meine "Stempelomi". 

Steffi Helmschrott und Jenni Pauli.
Doro und ich.
Und Dorothea Keiling aus meinem Team Bastelecke, meine "Stempeltochter" war auch wieder mit dabei.

Seitdem ich eingestiegen bin als Demo war ich auf jeder Weihnachtsfeier, weil die immer super sind und man Demos trifft, die man sonst nur von ihrem Onlineauftritt oder aus der Facebookgruppe kennt.

Ich habe ganze 3 Videos für euch und unten kommen noch ein paar Impressionen!!!




Eine super Karte oder auch Minialbum...
...mit raffinierter Faltung.


...an allen Tischen.
Es wurde viel gequatscht und sich ausgetauscht...












Steffi hat von mir und den Mädels vom Kreativ Blog Hop
Team ein nostalgisches Geschenk bekommen.
Super leckeres Kaffee- und Kuchen-Buffet.












Steffis Weihnachtsbaum
mit den Wichtelgeschenken.
Bei den Wichtelgeschenken waren wieder ganz tolle
selbstgestaltete Projekte dabei.